Der erste Einsatz von Cyrene als Headless CMS

Es ist geschafft!

Mit diesem Blogeintrag ist bewiesen, dass Cyrene für den Einsatzzweck als Headless CMS hervorragend geeignet ist.

Wir haben uns bei der Umsetzung des Backends von Ghost.org inspirieren lassen.

Das hübsche Template haben wir eigens für Cyrene angepasst.

Es gibt natürlich dennoch einige Unterschiede zum Vorbild:

  • Wir verwenden AsciiDoc anstelle von Markdown, davon versprechen wir uns bessere Unterstützung von Textsatzfunktionen wie z.B. Fußnoten

  • Datenbank und Blog sind voneinander getrennt, das Blog kann also auch auf Servern ohne Datenbank gehostet werden

  • Wir können jedes Datenmodell aus Cyrene einbetten

  • Wir haben für heterogene Seitenstrukturen ein dynamisches Modell und bieten Inline Editing für diese Inhalte an


Direkt und bequem die neuesten Posts per Mail bekommen.

Ich freue mich auch über Leserbriefe an blog@lrx.gmbh